Navigation

Verkehrssicherheit mit dem ADAC Pfalz und der ADAC Stiftung

Der ADAC Pfalz und die ADAC Stiftung bieten zusammen sowohl für Kinder als auch Erwachsene Verkehrssicherheitsprogramme an. Kinder werden durch die Schulungen auf die Teilnahme am Straßenverkehr vorbereitet, Eltern oder auch Großeltern können z.B. lernen wie Kinder im PKW richtig befördert werden und sich selbst über Neuerungen in der Straßenverkehrsordnung informieren.

Der ADAC Pfalz unterstützt die Einrichtung von schulnahen Hol- und Bringzonen. Hier können Eltern ihre Kinder absetzen und wieder einladen, ohne selbst ein Verkehrsrisiko im Umfeld der Schule darzustellen. Für die Kinder bietet der „Mini-Schulweg“ immerhin ein kleines Stückchen Freiheit und die Möglichkeit, sich selbstständig im Straßenverkehr zu bewegen. 

Darüber hinaus engagieren sich viele Ehrenamtliche der Ortsclubs im ADAC Pfalz leidenschaftlich bei ADAC Fahrradturnieren. Im dicksten Verkehrsgewühl mit nur einem Meter Fahrspur auskommen, mit einer Hand am Lenker sicher abbiegen oder vor unerwarteten Hindernissen sicher anhalten:  Dies und vieles mehr können Kinder bei ADAC Fahrradturnieren trainieren und testen. Die Aufgaben sind den besonderen Anforderungen des Straßenverkehrs an Radfahrende angepasst und in Form eines mehr als 200 Meter langen Parcours mit acht Stationen aufgebaut. 

An den Fahrradturnieren haben seit 1970 mehr als fünf Millionen Kinder im Alter von 8 bis 15 Jahren teilgenommen. 

DerADAC Pfalz stellt Schulen, Vereinen und anderen Veranstaltern das Material für die Fahrradturniere kostenfrei zur Verfügung.

Ausführliche Informationen zum Jugend-Fahrradturnier.