Navigation

Überregionale Meisterschaften

Der ADAC Kart Rookies Cup Südwest wird von den ADAC Regionalclubs ADAC Mittelrhein, ADAC Pfalz und ADAC Saarland ausgeschrieben. Sportlicher Ausrichter ist der Kart Club Trier e.V.. Dieser Cup ist speziell für Kartslalom-Umsteiger und Neueinsteiger gedacht, die erstmal in den Rundstreckensport hineinschnuppern wollen ohne bereits große Investitionen tätigen zu müssen. Teilnahmeberechtigt sind Jugendliche im Alter von 8 bis 13 Jahren aus dem Regionalgebiet des ADAC Mittelrhein/Pfalz/Saarland. Vorausgesetzt sind eine persönliche ADAC Mitgliedschaft und eine gültige DMSB Fahrerlizenz (mindestens Nationale Lizenz Stufe C). Die Lizenz ist vorab über DMSBnet zu beantragen.

Nähere Informationen zur Einschreibung, zum Reglement und den zu erwartenden Kosten findet Ihr über den Button beim Kart Club Trier e.V. - Einfach klicken!

Hier finden Sie die aktuell geplanten Termine für den ADAC Kart Rookies Cup 2022.

ADAC Regionalclubs Mittelrhein, Pfalz und Saarland setzen erfolgreiche Kart-Einsteigerserie fort

Nach dem erfolgreichen Start des ADAC Kart-Rookies-Cup Südwest, entwickelt der ADAC die faire, kostengünstige und familienfreundliche Serie weiter. Angesprochen werden Kinder und Jugendliche im Alter von acht bis 13 Jahren. Dabei sind den Initiatoren Chancengleichheit und Bezahlbarkeit besonders wichtig. Um diese Ziele zu erreichen, nahmen sie die Aspekte Motor, Reifen und Startgebühren besonders ins Visier. So werden identische und verplombte Viertaktmotoren eingesetzt, die den Teilnehmern für 60 Euro je Renntag zur Verfügung gestellt werden. In der insgesamt sechs Renntage umfassenden Saison mit zwölf Einzelrennen darf nur ein Satz Reifen verwendet werden. Das Startgeld pro Renntag beträgt 90 Euro. „Die Kosten einer ganzen Saison summieren sich so auf nur etwa 1.700 Euro“, rechnet Wolfgang Kleiber, Vorsitzender des Kart-Club Trier vor. „Wir verhindern so, dass junge Talente gleich am Budget scheitern.“ Für Kartfahrer aus dem Kart-Slalombereich, die dem Rookies-Alter (13 Jahre) bereits entwachsen sind, gibt es den Kartpokal. Hier kann jeder, ebenfalls kostengünstig, echte Rennluft schnuppern. „Die Slalomfahrer montieren einfach den verplombten Rennmotor auf ihr Kart und dem Spaß steht nichts mehr im Weg“, so Kleiber. Ebenfalls ab 13 Jahren, aber mit deutlich mehr Leistung wird im „SolidBam-Tillotson-Cup“ ebenfalls mit verplombten Viertakt-Rennmotoren und mit rund 15 PS gefahren. Im Gegensatz zum Rookies-Cup, ist aber hier der Motor in Fahrerbesitz. Dabei sind die Kosten für den Motor mit rund 1340 Euro vergleichsweise günstig. Wird der Motor über die Serie erworben und alle Rennen gefahren, gibt es am Saisonende eine Rückerstattung von 200 Euro. Auch hier werden spezielle Reifen mit längerer Lebensdauer gefahren, die für zwei Renntage genutzt werden können. Nähere Informationen zur Einschreibung, zum Reglement und den zu erwartenden Kosten finden Interessenten auf der Webseite des Clubs www.kart-club-trier.de

 

Text: ADAC Mittelrhein e.V.

Die ADAC Regionalclubs Hessen-Thüringen, Mittelrhein, Nordbaden, Nordbayern, Pfalz, Saarland, Südbaden, Südbayern und Württemberg schreiben im Jahr 2022 den Süddeutschen ADAC Rallye-Junior-Pokal aus.

In die Wertung fließen Rallye 35- und Rallye 70-Veranstaltungen ein, die von den beteiligten ADAC Regionalclubs genehmigt wurden und im Zeitraum 01.11.2021 bis 31.10.2022 stattfinden. Gewertet werden mindestens 3 und maximal 6 Veranstaltungen aus mindestens 3 unterschiedlichen Regionalsclubs.

Teilnahmeberechtigt sind alle ersten Fahrer bis Jahrgang 1997 und jünger mit persönlicher ADAC Mitgliedschaft. Die ASN-Lizenz – ausgestellt auf das Jahr 2022 - muss über einen der vorstehend genannten ADAC Regionalclub registriert sein.

Der ADAC Pfalz ist federführend für die Durchführung des Süddeutschen ADAC Rallye-Junior-Pokals. Hier finden sie finden die Ausschreibung und weitere wichtige Informationen.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unsere Motorsport-Abteilung.